Mares

Mares Startup Set 2014

Le tout

Set mit Atemregler, Computer & Reg Taschen

Set mit Atemregler, Octopus, Finimeter, Computer & Reglertasche

EOS 5 Lampen als Option

  • Rover Lungenautomat
  • Puck Pro Computer, Farbwahl
  • Mission 1 Finimeter
  • Reglertasche Cruise Reg mit Computer-Tasche Cruise comp

Rover 12 S

Leistung, Zuverlässigkeit und Einfachheit

  • Dauerhafte Zuverlassi gkeit
  • Vier angewinkelte LP-Anschlusse
  • Uberdimensionierter Luftduschenknopf

Balancierte, membrangesteuerte erste Stufe mit Mares Tri-material Ventil und vier angewinkelten LP-Anschlüssen für einen besseren Schlauchverlauf. Mittelgroße zweite Stufe mit weichem Frontdeckel, durch den die Luftdusche auch mit Handschuhen leicht betätigt werden kann. Modernste Technik sorgt für leichtes, natürliches und gleichmäßiges Atmen.

Puck Pro

Der Top-Seller der letzten vier Jahre taucht im neuen Gewand auf: Kleineres Gehäuse und größeres Display fallen sofort auf. Die wahre Größe des Preis-Leistungs-Champions schlummert allerdings im Verborgenen!

- GROSSES DISPLAY
- ERGONOMISCHES GEHÄUSE
- GROSSE LEISTUNG

„Alles was ein Tauchcomputer benötigt – nicht mehr und nicht weniger“, so das Motto der Mares Forschungs- und Entwicklungsabteilung für den neuen Überflieger unter den preisgünstigen Tauchcomputern. Schon sein Vorgänger hat die Bedürfnisse anspruchsvoller Taucher mehr als Genüge geleistet: Intuitive Benutzerführung per Tastendruck (Puck kommt mit einer einzigen Taste bestens aus!), das bewährte und wissenschaftlich gelobte Programm RGBM Mares-Wienke mit „Deep-Stops“, drei Modi „Luft“, „Nitrox“ und „Bottom Timer“, ein hochauflösendes und kontraststarkes, auf Wunsch beleuchtetes Display mit einer fantastischen Ablesbarkeit aus einem Winkel bis 170° bei und last but not least: genügend Energie per handelsüblicher Lithiumbatterie, die vom Anwender selbst getauscht werden kann.

Der neue Kobold namens Puck Pro setzt in punkto Leistung ordentlich einen oben drauf: Das Gehäuse ist deutlich kleiner, bald Uhrengroß, aber dafür ist das Display größer und die dargebotene Information noch klarer strukturiert. Ermöglicht wurde dies durch die Verlagerung der Taste von der Oberseite nach unten, wodurch der Blick auf das „Runde“ völlig frei ist. Positiver Nebeneffekt: Die Bedienung der Taste gestaltet sich in anatomisch angenehmer Weise. Mehr Leistung für das gleiche Geld gibt es obendrein: Puck Pro kann jetzt auch einen Gaswechsel bis 100% Sauerstoff berechnen. Gegen „vorzeitiges Altern“ ist er nun auch Up-Date fähig und über USB-Interface (optional) in die komplette Dive Organizer (PC) oder Divers Diary (Mac) Familie integrierbar. Lang lebe Ihr digitales Logbuch und „just add water“ für Puck Pro!

Mission 1

• Schlankes, ergonomisches Design
• Mehrere Befestigungspunkte
• Neues, leicht ablesbares Display

Basis der neuen Instrumentenlinie ist das 300 bar taugliche Metall-Finimeter Mission 1, das in ein stoßfestes Kunststoffgehäuse eingebettet ist. Hervorragende Ablesbarkeit, ergonomisches Design und zwei Ösen für die stets griffbereite Fixierung am Jacket kennzeichnen dieses Standardinstrument.

Cruise Reg

Die Reglertasche, die es in sich hat: Platz für einen Atemregler mit Octopus und Finimeter und Konsole. Innentasche für Ersatzteile und/oder Werkzeug. Zentrale Tasche für Tauchcomputer oder andere empfindliche Gerätschaften. Praktisch: Cruise Reg kann auch als Umhängetasche für den Strandbummel nützliche Dienste leisten...
Gewicht: 26×10×36 cm
Dimensionen: 0.25 Kg
Volume: 9.4 L

 

Eos 5

Sie suchen eine kompakte und starke Hauptlampe? Sie suchen eine verlässliche back-up Lampe für anspruchsvolle Tauchgänge? Dann sollten Sie sich die neue Eos 5 einmal genauer anschauen…

• High-Power / Watt Mono LED
• Aluminiumgehäuse
• 16h Brenndauer

Die Mischung macht es! Aluminium gepaart mit high-power Mono LED-Technik ergibt eine regelrechte „Lichtkanone“ – und das zu einem unschlagbar günstigen Preis. Mit 13.000 Lux und einer Brenndauer bis zu 16 Stunden machen Sie die Nacht zum Tag. Die Idee der Mares Entwicklungsingenieure war es, eine kompakte, handliche und dennoch kraftvolle Lampe zu designen, die im Hinblick auf Gewichtsbeschränkungen bei Flugreisen obendrein auch nur wenig wiegt. Und selbstverständlich musste auch den hauseigenen Qualitätsstandards entsprochen werden. So fiel die Entscheidung schnell auf die Verwendung von Aluminium für das Lampengehäuse und auf den Einsatz einer high-power LED als Lichtquelle, die mittels selbsttauschbarer und handelsüblicher C-Alkaline Batterien (drei Stück) oder Akkus betrieben wird. So kann Eos 5 jederzeit aufgeladen und problemlos im Handgepäck befördert werden. Das verwendete Aluminium ist korrosionsbeständig und schützt die wertvolle Elektronik wirksam vor Stoß und Schlag. Der Lampenkopf wird über zwei O-Ringe auf das Gehäuse geschraubt, wodurch eine doppelte Dichtung wirksam vor eindringendem Wasser schützt. Eos 5 liegt sehr angenehm und ausgewogen in der Hand. Mit einer Gesamtlänge von 22 cm passt sie problemlos in die Jackettasche oder kann per Schlaufe griffbereit an den D-Ringen befestigt werden.

Neben der langen Brenndauer ist Eos 5 auch für tiefe Einsätze gewappnet. Wer es ausprobieren möchte: Das Gehäuse ist bis 120 m Wassertiefe druckfest geprüft.
Material: Anodized aluminium housing